Mädchen rennt Sonnenuntergang

Ich bin Denise - die Frau hinter der Kamera.

Schön, dass Du hier bist.

 

"Das eine Auge des Fotografen schaut weit geöffnet durch den Sucher,

das andere, das geschlossene, blickt in die eigene Seele."

(Henri Cartier-Bresson)

 

Als ich das Zitat von Henri Cartier-Bresson las, war mir sofort klar, warum meine Bilder so aussehen, wie sie aussehen: In jedem Bild steckt nicht nur die Szene, die ich auf das Bild banne - sondern auch ein Stück meiner Seele! ... und Herzblut!

Der Fotograf Henri Cartier-Bresson (1908 - 2004) wird von vielen als "das Auge des 20. Jahrhunderts" verehrt. Er prägte in der Fotografie unter anderem den Begriff des "entscheidenden Momentes".

 

Welcher Moment ist nun der entscheidende in der Fotografie?

Wie auch immer der alte Meister diesen Moment definiert hat - in meinen Augen sind es gar nicht die Momente, die die meisten Menschen im Kopf haben, wenn sie an Hochzeitsfotografie oder Familienfotos denken. Entscheidend sind für mich vor allem die "Zwischenmomente": Wenn der Bräutigam der Braut eine wilde Locke aus dem Gesicht streift; die vorbeifliegende Seifenblase, die das Kindergesicht zum Strahlen bringt; der Hund eines Hochzeitsgastes, der verstohlen nach der Torte giert... Aus diesem Grund fotografiere ich eine Hochzeit oder auch Familien im Reportagestil. Fotos, die die Stimmung des Tages wiedergeben, die liebevolle und authentische Gesten und Momente zeigen, sind mir tausendmal lieber als ein paar kunstvoll arrangierte und gewollt in Szene gesetzte Menschen. Während meiner Fotobegleitung bin ich unermüdlich auf der Suche nach Details und Augenblicken, die ich festhalten kann und welche auf diese Weise nicht in Vergessenheit geraten - fast wie ein Schatzsucher, ein Goldgräber, ein Jäger - der nur mit der Kamera schießt.

Aus diesem Grund gibt es bei mir auch keine begrenzten Bildpakete oder eine Galerie zur Auswahl von Bildern. Wie soll ich in 20 oder 30 Bildern Eure Geschichte erzählen? Und wie könnte ich Euch die Qual der Wahl zur Auswahl der Fotos überlassen? Für mich gehören einfach ALLE Bilder zu Eurem Hochzeitstag: das Getting-Ready mit all seinen unperfekten Details, der First-Look mit ganz viel Anspannung, Liebe, Freude und Glück, die Trauung selbst als das Highlight des Tages, um den sich die ganze Story dreht, die Glückwünsche eurer lieben Gäste, Freudentränen von Familie und Freunden und nicht zuletzt die Party, bei der alle diesen wundervollen Tag einfach nur feiern wollen.

 

Über mich

Meine Leidenschaft zur Fotografie habe ich relativ spät entdeckt. Aber ich habe schon immer gespürt, dass ich eine kreative Ader in mir habe, die ich bisher in meinem Beruf nicht ausleben konnte. Früher habe ich viel gemalt und gezeichnet, mit Naturmaterialien gebastelt, als Kind habe ich Ballettunterricht genommen, Klavier spiele ich auch (na mehr schlecht als recht ;-) - das ist so eine Sache mit dem Üben). Letztendlich gibt mir aber erst die Fotografie die Möglichkeit, meine Kreativität "an die frische Luft" zu lassen. Hochzeits- und Familienfotografie ist nicht nur etwas kreatives sondern steht vor allem im Zusammenhang mit echten Gefühlen. Emotionen und Momente für Euch festzuhalten, die manchmal nur einen Wimpernschlag dauern, macht mich wirklich glücklich.

Ich muss gestehen: Es kommt nicht selten vor, dass ich hinter der Kamera eine Träne verdrücke, wenn die Momente sehr emotional sind. Bei Hochzeiten ist es oft der Kuss nach dem Ja-Wort oder schon wenn der Bräutigam seine Braut das erste Mal sieht und völlig überwältigt ist. Genau wie Euch lassen mich diese Momente nicht kalt. Als Eure Fotografin bin ich mittendrin und nicht nur dabei und oft bin ich genauso berührt, wie Ihr es seid.

Ansonsten liebe ich meine Familie, Spaziergänge in der Natur, Klavierspielen und meinen Kater Carlos (okay, der gehört automatisch zur Familie, muss aber selbstverständlich exklusiv erwähnt werden!).

Jetzt habe ich aber wirklich genug von mir erzählt. Jetzt seid Ihr dran. Erzählt mir von Eurer geplanten Hochzeit, was Ihr vorhabt, wie Ihr tickt, was Euch wichtig ist... Ich möchte einfach alles wissen :-)

Ich freue mich, von euch zu hören.

 

 

PS: Inspiration ziehe nicht nur aus Fotos anderer Fotografen sondern auch aus Filmen, Gemälden und nicht zuletzt aus Musik, die mich berührt. Hört doch mal rein! Zu meiner youtube-Playlist