Stephi und Andrej

Hochzeit im Sommer kann ja jeder!

 

Anfang 2019 durfte ich gleich mit einer Ganztagesreportage in die Saison starten. Ganzer Tag bedeutete in diesem Fall tatsächlich vom Morgengrauen bis weit nach Sonnenuntergang. Apropos Sonne: Es war ein wundervoller Januartag, besser hätte es wettertechnisch nicht sein können. Okay, die Braut hatte sich zwar Schnee gewünscht. Da der hierzulande aber doch meist pappig und matschig ausfällt, waren wir doch sehr zufrieden mit dem blauen Himmel!

Los ging es mit dem Getting Ready des Bräutigams zu Hause bei den beiden. Die Braut hatte sich mit ihrer Trauzeugin schon eine Nacht zuvor im Hotel einquartiert, wo ich sie zum Getting Ready traf. Das war schon wirklich lustig. So eine Trauzeugin hat die Aufgabe, der Braut den ganzen Tag jeden Wunsch von den Augen abzulesen und ihr den Rücken frei zu halten. Und wenn kein Flaschenöffner da ist, müssen selbstverständlich ihre Zähne herhalten - nein, natürlich nicht. Aber das ist doch immer wieder ein Lacher und für mich sind es diese Momente, die zu einer Reportage gerade dazugehören.

Das Ja-Wort haben sich Stephi und Andrej in einem kleinen Schlösschen nahe Leipzig gegeben. Im Park haben wir dann auch gleich das Paarshooting gemacht. Gefeiert wurde locker und ausgelassen in der Skylounge des Melia Leipzig über den Dächern der Stadt in sehr modernen Ambiente. Auch wenn das Paar ansonsten sehr unkonventionell unterwegs ist: Am Torteanschneiden und ersten Tanz sind sie auch nicht vorbei gekommen. Es war eine schöne, sehr emotionale Hochzeit. DANKE ihr zwei, dass ich dabei sein durfte. Ich wünsche euch von Herzen alles Liebe für eure Zukunft!