familienfotos-herbst

"Bunt sind schon die Wälder...

... gelb die Stoppelfelder, und der Herbst beginnt. Rote Blätter fallen, graue Nebel wallen, kühler weht der Wind."

Wer kennt dieses tolle Herbstlied nicht? Ich liebe den Herbst und dieses Lied aus meiner der Kindheit ist mir noch sehr gut in Erinnerung geblieben. Es beschreibt genau das, was für mich den Herbst ausmacht: Die Farbenvielfalt, die verschiedenen Wetter- und Lichtsituationen von spätsommerlich warm, golden und bunt bis hin zu neblig grau und kühl, die Zeit der ausgelassenen Erntefeste spielt eine Rolle und trotzdem schwingt eine gewisse Wehmut in der Melodie mit.

Ja, Musik vermag es, uns in Momente aus unserem Leben zurück zu versetzen. Wir können uns sehr oft genau erinnern, wann wir dieses Lied gehört haben und welches Gefühl wir damit verbinden. Wir können dann wieder fühlen, was wir damals gefühlt haben.

Ebenso verhält es sich mit mit Geschmack. Was konnte eure Oma besonders gut kochen? Schokopudding? Wenn wir wieder so einen Pudding zu essen bekämen, würden wir uns wieder auf der kleinen warmen Ofenbank in Omas niedlicher Küche wiederfinden - eine Zeitreise in die Kindheit!

Bilder haben auch diese Macht!

Ich hoffe, dass diese Fotos irgendwann den Kindern dieser Familie in die Hände fallen, wenn sie selbst Kinder oder sogar schon Enkel haben. Dann können sie ihnen erzählen, was wir alles für Quatsch auf der Wiese gemacht haben, dass ihre Mutter wundervoll rotes Haar hatte und sie offenbar Feuerwerk so gern mochte. Wir schaffen die Erinnerungen nicht nur für die eigene Erinnerung sondern gerade auch für die Menschen, die sich vielleicht gar nicht mehr so genau an diesen Tag erinnern können - für unsere Kinder.